Vertragsrecht für HP - Behandlungsverträge und das Patientenrechtegesetz

Dozent: Dr. jur. Anette Oberhauser

(Sonderpreis bis 23.08) Was sollte und muss aktuell in einem Behandlungsvertrag stehen, damit Sie abgesichert sind. Verträge werden dazu gemacht, um spätere Auseinandersetzungen zu vermeiden! Machen Sie sich rechtssicher!

Ein Behandlungsvertrag gehört heute zu den wichtigsten Instrumenten, um die wirtschaftliche Aufklärung des Patienten durchzuführen, was seit dem Patientenrechtegesetz Pflicht ist! Auch kann man so beweisen, dass der Patient tatsächlich in der Praxis war.

Aus der Reihe "Rechtssicherheit für die Praxis" ( siehe auch Mediathek zu diesem Thema ) 
Dr. Anette Oberhauser ist renomierte Fachanwältin für Medizinrecht, die sich mit Ihrer Kanzlei auf die Vertretung und Beratung naturheilkundlich arbeitender Therapeuten spezialisiert hat. 
Buchungsgebühr
Premium Account : 6,90 CHF
Basis-Plus Account : 19,90 CHF
Basis Account : 19,90 CHF

Bewertungen


Sabine B,  05.08.2022
Ich bedanke mich für die Idee, dieses Thema aufzugreifen. Danke Ihnen Ingo Benda und Ihnen Fr.Dr. Anette Oberhauser. Schön das es sie für uns gibt.
Haben Sie diese Fortbildung gebucht und möchten eine Bewertung abgeben? Dazu brauchen Sie sich nur mit Ihren Zugangsdaten anmelden.

Eine Auswahl weiterer Fortbildungen mit Dr. jur. Anette Oberhauser


Dr. jur. Anette Oberhauser

Neural- und Eigenbluttherapie - was geht nun eigentlich noch, was eingeschränkt und was gar nicht mehr (07/2021)

Dr. jur. Anette Oberhauser

Analogabrechnung, Abrechnungsrecht und Dokumentation für HP

Dr. jur. Anette Oberhauser

COVID Impfpflicht für HP - Rechtlich betrachtet

Dr. jur. Anette Oberhauser

Wertvolle Tipps und rechtssichere Hinweise für Berichte an die Krankenkasse

Dr. jur. Anette Oberhauser

Einsatz rezeptpflichtiger Substanzen in der NHK Praxis rechtlich betrachtet

Dr. jur. Anette Oberhauser

Impfpflicht für Heilberufe - jetzt mal Klartext!