MediathekReizdarmsyndrom - eine Erkrankung mit vielen Gesichtern
×
Fachfortbildungen Mediathek

MediathekReizdarmsyndrom - eine Erkrankung mit vielen Gesichtern


In dieser Fortbildung werden das diagnostische Vorgehen und die sich daraus ergebenden Therapieoptionen praxisnah vorgestellt. Wertvolle Erfahrungen, Tipps und neue Erkenntnisse aus der naturheilkundlichen Praxis geben Impulse für die therapeutische Arbeit.
Fast jeder dritte Deutsche leidet unter einem Reizdarmsyndrom (RDS), Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer. Die Patienten leiden in der Regel unter der Symptom - Trias Bauschmerz, Stuhlunregelmäßigkeiten und Meteorismus. Um eine individuelle, treffsichere Therapie einzuleiten, ist in der Regel eine umfangreiche Diagnostik erforderlich.   In dem Vortrag werden das diagnostische Vorgehen und die sich daraus ergebenden Therapieoptionen  praxisnah  vorgestellt. Die antihomotoxische Therapie kann zu einer tiefgreifenden Regulation der gestörten Verdauungsfunktionen beitragen und ein irritiertes Darmimmunsystem durch Organunterstützung und Immunmodulation wieder ins Gleichgewicht bringen. Wertvolle Erfahrungen und Tipps aus der naturheilkundlichen Praxis geben Impulse für die therapeutische Arbeit.
Dozent:
Angelika Wagner-Bertram
Dauer:
90 Minuten
Kosten:
Basis: 33,00 CHF
Basis-Plus: 33,00 CHF
Premium: 11,00 CHF